Coronavirus und das Radboudumc

Eine begrenzte Anzahl von Korona-Maßnahmen gilt noch in Radboudumc. So ist beispielsweise das Tragen eines Mundschutzes in Ambulanzen, Untersuchungsabteilungen, Behandlungsabteilungen, Pflegestationen und Wartezimmern für alle Personen ab 9 Jahren weiterhin Pflicht. Dies dient dem Schutz der schutzbedürftigen Patienten, die uns ebenfalls besuchen. Wir bitten Sie auch, einen präventiven Selbsttest zu machen, bevor Sie ins Krankenhaus kommen, und nur zu kommen, wenn es laut dem Corona-Fragebogen sicher ist.

lese Sie mehr

Maßnahmen im Radboudumc



Haben Sie einen Termin in der Poliklinik?

Auf diese Weise tragen Sie zur Sicherheit des Radboudumc bei:

Gesundheitscheck

Wenn Sie in unser Krankenhaus kommen, stellen wir Ihnen im Voraus über myRadboud einige Fragen zu Ihrer Gesundheit. Diese Fragen sind wichtig, damit der Radboudumc so sicher wie möglich ist. Wir bitten Sie daher, die Fragen sorgfältig und ehrlich zu beantworten. Auch wenn Sie gegen Corona geimpft worden sind, müssen Sie diese Fragen beantworten.

Sobald Sie die Fragen in myRadboud ausgefüllt haben, werden Sie zu Ihrer Akte hinzugefügt.  Wenn Sie eine der Fragen mit "Ja" beantwortet haben, wird sich einer unserer Mitarbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen, um zu besprechen, ob der Termin stattfinden kann, digital ist oder verschoben werden muss.

Haben Sie kein myRadboud?  Dann füllen Sie bitte den Fragebogen auf unserer Website aus. Haben Sie auf alles mit "Nein" geantwortet? Dann können Sie zu Ihrem Termin im Radboudumc kommen. Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit "Ja" beantwortet haben, wenden Sie sich bitte an die Dienststelle Ihres Termins, um zu besprechen, ob der Termin stattfinden kann, digital oder telefonisch verschoben wird.

Machen Sie einen Selbsttest, kurz bevor Sie ins Krankenhaus kommen

Man kann sich auch mit dem Coronavirus infizieren, ohne irgendwelche Symptome zu haben. Wir bitten Sie daher, kurz vor Ihrem Krankenhausaufenthalt einen präventiven Selbsttest durchzuführen. Dadurch verringert sich das Risiko, dass Sie ohne Kenntnis einer Corona-Infektion ins Krankenhaus kommen. Wenn der Selbsttest positiv ist, rufen Sie die Abteilung an, bei der Sie einen Termin haben, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Wenn Sie auf dem Weg ins Krankenhaus feststellen, dass Ihr Selbsttest positiv ist, melden Sie dies sofort am Eingang.

Tragen Sie bei Bedarf eine Mundschutzmaske

In Radboudumc ist das Tragen eines Mundschutzes in Ambulanzen, Untersuchungsabteilungen, Behandlungsabteilungen, Pflegestationen und in Wartezimmern für alle Personen ab 9 Jahren obligatorisch. Dies dient dem Schutz der schutzbedürftigen Patienten, die uns ebenfalls besuchen. Das bedeutet, dass Sie in allen Gemeinschaftsbereichen, wie dem (Haupt-)Eingang, den Fluren, Treppen, Aufzügen und dem Restaurant, keine Mundschutzmaske tragen müssen. 

Wenn Sie gesundheitlich angeschlagen sind, raten wir Ihnen, überall eine Maske zu tragen, insbesondere im Aufzug. Wenn Sie eine Erkältung, Halsschmerzen oder Grippesymptome haben, tragen Sie bitte überall im Krankenhaus einen Mundschutz. Wir verteilen medizinische Masken am Eingang. 

Sehen Sie sich die Anleitung in Niederländisch oder Englisch an, wie Sie einen Mundschutz richtig tragen und abnehmen.



Werden Sie im Krankenhaus stationär aufgenommen?

Viele der geplanten Zulassungen werden durchgeführt. Dennoch kann es vorkommen, dass wir Ihren Termin oder Ihre Operation in letzter Minute absagen müssen, weil das Personal ausfällt. Wir haben volles Verständnis dafür, dass dies für Sie sehr unangenehm ist, insbesondere wenn dies kurz vor dem geplanten Termin oder der Operation geschieht. Wir bitten jedoch um Ihr Verständnis. Auch im Kontakt mit unserem Personal, sowohl im Krankenhaus als auch am Telefon. 

Bei Notfällen sind Sie im Radboudumc immer willkommen.

Auf diese Weise tragen Sie zur Sicherheit des Radboudumc bei:

Gesundheitscheck

Wenn Sie ins Krankenhaus eingewiesen werden, rufen wir Sie vorher an und stellen Ihnen einige Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand. Sie können die Fragen auch selbst auf unserer Website einsehen. Diese Fragen sind wichtig, damit der Radboudumc so sicher wie möglich ist. Wir bitten Sie daher, die Fragen sorgfältig und ehrlich zu beantworten. Auch wenn Sie gegen Corona geimpft sind, müssen Sie diese Fragen beantworten.

Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit 'Ja' beantworten, werden wir einen PCR-Test von Ihnen durchführen. Während wir auf das Testergebnis warten, werden wir Sie isolieren. 

Machen Sie einen Selbsttest, kurz bevor Sie ins Krankenhaus kommen

Man kann sich auch mit dem Coronavirus infizieren, ohne irgendwelche Symptome zu haben. Wir bitten Sie daher, einen präventiven Selbsttest zu machen, bevor Sie ins Krankenhaus kommen. Dadurch verringert sich das Risiko, dass Sie ohne Kenntnis einer Corona-Infektion ins Krankenhaus kommen. Wenn der Selbsttest positiv ist, rufen Sie die Station an, auf der Sie aufgenommen werden, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Wenn Sie auf dem Weg ins Krankenhaus feststellen, dass Ihr Selbsttest positiv ist, melden Sie dies sofort am Eingang.  

Wenn Sie wegen einer Operation eingeliefert werden, machen Sie den Selbsttest einen Tag vor der Einlieferung und kontaktieren Sie das Krankenhaus sofort, wenn das Ergebnis positiv ist. Wenn er negativ ist, machen Sie einen zweiten Selbsttest, kurz bevor Sie ins Krankenhaus kommen.

Tragen Sie bei Bedarf eine Mundschutzmaske

Das Tragen eines Mundschutzes ist für alle Personen ab 9 Jahren in Ambulanzen, Untersuchungsabteilungen, Behandlungseinheiten, Pflegestationen und in Wartezimmern obligatorisch. Das bedeutet, dass Sie nicht in allen allgemeinen Bereichen wie dem (Haupt-)Eingang, den Fluren, Treppen, Aufzügen und dem Restaurant eine Mundschutzmaske tragen müssen.  Am Eingang geben wir medizinische Masken aus.

Wenn Sie gesundheitlich angeschlagen sind, raten wir Ihnen, überall eine Maske zu tragen, insbesondere im Aufzug. Wenn Sie eine Erkältung, Halsschmerzen oder Grippesymptome haben, sollten Sie überall im Krankenhaus einen Mundschutz tragen.

Sie tragen die Maske nicht in Ihrem eigenen Zimmer, es sei denn, Sie haben Besuch. In diesem Fall werden sowohl Sie als auch Ihre Besucher eine Maske tragen, auch wenn Ihre Angehörigen zu Besuch sind.  

Sehen Sie sich die Anleitung in Niederländisch oder Englisch an, wie Sie einen Mundschutz richtig tragen und abnehmen.



Sind Sie Besucher oder Begleitperson eines Patienten?

Die Coronavirus-Regel von 1,5 Metern Abstand gilt im Radboudumc nicht mehr, so dass es keine Beschränkungen für die Anzahl der Besucher und Begleitpersonen von Patienten mehr gibt. Aber für viele unserer gefährdeten Patienten ist eine Infektion mit dem Coronavirus immer noch gefährlich. Wir wollen diesen Patienten eine möglichst sichere Umgebung bieten. Zu diesem Zweck bitten wir alle, die das Radboudumc besuchen, um ihre Mitarbeit. Werden Sie uns helfen, unsere Patienten zu schützen?

Sie sind als Betreuer oder Besucher nicht willkommen, wenn:

  • Sie oder Ihr Mitbewohner haben Corona
  • Sie oder Ihr Mitbewohner haben Corona-Symptome
  • Sie hatten in den letzten 10 Tagen Kontakt mit einer Person, die positiv getestet wurde

Sie können auch den Korona-Fragebogen auf unserer Website ausfüllen, um herauszufinden, ob Sie willkommen sind oder nicht.

Wir verstehen, dass die Beschränkung von Besuchern und Begleitern eine schwierige Maßnahme ist. Deshalb bieten wir auch die Möglichkeit, Ihren Angehörigen aus der Ferne zu begleiten oder zu besuchen. Mehr dazu können Sie weiter unten lesen.

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über die für Sie zutreffende Situation.


  • Auf diese Weise tragen Sie zur Sicherheit des Radboudumc bei:

    Machen Sie einen Selbsttest, kurz bevor Sie ins Krankenhaus kommen

    Machen Sie einen präventiven Selbsttest, kurz bevor Sie ins Krankenhaus kommen
    Durch einen Selbsttest kurz vor der Einlieferung ins Krankenhaus verringern Sie das Risiko, unbemerkt an einer Corona-Infektion zu erkranken. Fällt der Selbsttest positiv aus, dürfen Sie nicht zum Radboudumc kommen.

    Tragen Sie bei Bedarf eine Mundschutzmaske

    Das Tragen einer Mundschutzmaske ist für alle Personen ab 9 Jahren in Ambulanzen, Untersuchungsabteilungen, Behandlungsstationen, Pflegeabteilungen und in Wartezimmern obligatorisch. Das bedeutet, dass Sie nicht in allen allgemeinen Bereichen wie dem (Haupt-)Eingang, den Fluren, Treppen, Aufzügen und dem Restaurant eine Mundschutzmaske tragen müssen. Am Eingang geben wir medizinische Gesichtsmasken aus.

    Wenn Sie gesundheitlich angeschlagen sind, raten wir Ihnen, überall eine Maske zu tragen, insbesondere im Aufzug. Wenn Sie eine Erkältung, Halsschmerzen oder Grippesymptome haben, sollten Sie überall im Krankenhaus einen Mundschutz tragen.

    Behalten Sie es während Ihres Besuchs an. Auch dann, wenn Sie am Bett der besuchten Person sitzen, und auch dann, wenn Sie sich in einem Einzelzimmer befinden. Sie werden die Maske tragen, bis Sie die Station verlassen.

    Sehen Sie sich die Anleitung in Niederländisch oder Englisch an, wie Sie einen Mundschutz richtig tragen und abnehmen.


Haben Sie Fragen oder bereitet Ihnen etwas Sorgen?

Haben Sie Fragen zu Ihrer eigenen medizinischen Situation in Zusammenhang mit dem Coronavirus? Dann kontaktieren Sie Ihren behandelnden Arzt. Verändert sich Ihre Situation oder bereitet Ihnen etwas Sorgen? Dann kontaktieren Sie uns bitte.

lese Sie mehr

Haben Sie Fragen oder bereitet Ihnen etwas Sorgen?

Fragen an das Radboudumc

Haben Sie eine Frage zu Ihrer eigenen medizinischen Situation in Zusammenhang mit dem Coronavirus? Dann kontaktieren Sie Ihren eigenen behandelnden Arzt. Verändert sich Ihre Situation oder bereitet Ihnen etwas Sorgen? Dann kontaktieren Sie uns bitte.

Allgemeine Fragen

Haben Sie allgemeine Fragen zum Coronavirus? Dann sehen Sie sich die Webseite des RIVM an. Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Coronavirus und darüber, was Sie bei Symptomen tun müssen. Dort finden Sie auch Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sie können auch die landesweite Informationshotline anrufen unter: 0800 – 1351.

Einfache Erklärungen zu Corona

Für Menschen, die Schwierigkeiten mit dem Sprachverständnis haben, gibt es spezielle Webseiten zum Coronavirus. Auf der Webseite Steffie werden die Maßnahmen und Empfehlungen in einfacher Sprache mit Bildern erklärt. Auf der Webseite Pharos finden Sie Informationen zu Corona in einfacher Sprache, sowie in vielen anderen Sprachen, wie etwa Polnisch, Arabisch und Türkisch.