Auch wenn Sie Ihren Wohnsitz nicht in den Niederlanden haben, können Sie sich im Radboudumc untersuchen oder behandeln lassen. Wir informieren Sie gerne darüber, was das für Ihre Gesundheitskosten bedeutet.

Wer bezahlt Ihre Krankenhausrechnung?

Sie haben eine europäische Krankenversicherung

In vielen Fällen schicken wir die Rechnung für Ihre Behandlung im Krankenhaus über eine dritte Versicherungsgesellschaft, die als Vermittlerin fungiert, an Ihre Krankenversicherung im Ausland. Dafür benötigen wir eine Kopie einer gültigen Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC). Wenn Sie keine EHIC-Karte besitzen, können Sie bei Ihrer Krankenversicherung ein Garantieschreiben beantragen. Hinweis: Wir können nur zwei Arten von Garantieschreiben annehmen:

  • ein E-112-Formular
  • ein S2-Formular

Sie können sich bei Ihrer Krankenversicherung erkundigen, ob Sie eine EHIC-Karte oder eines der vorgenannten Formulare beantragen können.

Wenn Sie im Ausland versichert sind und hier eine dringende Behandlung erhalten haben, dann benötigen wir ein Foto oder eine Kopie der dunkelblauen Seite Ihrer Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC).

Ein E-112- oder S2-Formular benötigen wir, wenn Sie eine geplante Versorgungsleistung erhalten sollen. Dabei handelt es sich um eine schriftliche Einwilligung, die Sie vorab bei Ihrer Krankenversicherung beantragen müssen. Die Gültigkeitsdauer, die im Dokument angegeben ist, muss mit dem Zeitraum Ihrer Behandlung übereinstimmen. Eventuell ist Ihre Krankenversicherung bereit, die Einwilligung nachträglich zu erteilen. 

Davon ausgenommen sind Patient(inn)en, die im Besitz einer CZ-AOK-Karte sind. Die AOK Rheinland/Hamburg stellt diese Karte wird ausschließlich Versicherten zur Verfügung, die im Grenzgebiet zu den Niederlanden wohnen. Die Karte dient dazu, Versicherten der AOK Rheinland/Hamburg Zugang zu geplanten fachärztlichen Versorgungsleistungen in den Niederlanden zu verschaffen.

Wenn Sie uns dieses Formular schicken wollen, dann verwenden Sie dazu bitte unser geschütztes Upload-Formular.

Sie kommen aus einem Nicht-EU-Land oder Ihre Krankenversicherung kann Ihnen kein gültiges Garantieschreiben ausstellen

Kommen Sie aus einem Nicht-EU-Land oder ist Ihre Krankenversicherung nicht in der Lage, Ihnen ein gültiges Garantieschreiben (EHIC, E-112- oder S2-Formular) auszustellen? Dann müssen Sie in manchen Fällen eine Vorauszahlung für Ihre Behandlung im Krankenhaus leisten, oder wir schicken eine Rechnung an Ihre Heimatadresse. Anschließend können Sie bei Ihrer Krankenversicherung eine Rückerstattung der Kosten beantragen. 

Wenn die Krankenversicherung Sie bittet, einen medizinischen Bericht anzufordern, dann können Sie sich an das Sekretariat für Verwaltungs- und Rechtsangelegenheiten wenden, und zwar per E-Mail an secretariaat-bjz@radboudumc.nl oder telefonisch an +31 (0)24 361 91 05.

Leider ist es nicht möglich, Ihre Rechnung in eine andere Sprache zu übersetzen, falls Ihre Krankenversicherung dies verlangen sollte.

Wenn Sie Fragen zu Kosten Ihrer Versorgungsleistung haben, können Sie sich an uns wenden.

Wie viel kostet Ihre Krankenhausbehandlung?

Die Kosten aller Krankenhausbehandlungen sind in unserer Standardpreisliste aufgeführt.

Wenn Sie vor Ihrer Krankenhausbehandlung eine Preisangabe wünschen, können Sie dies anfordern.

Wie errechnet sich der Rechnungsbetrag?

Diagnose- und Behandlungskombination

Die Kosten einer Krankenhausbehandlung in den Niederlanden werden anhand einer so genannten Diagnose- und Behandlungskombination (DBC) festgelegt. Diese Diagnose- und Behandlungskombination wird auch als DBC-Pflegeprodukt bezeichnet. Ein DBC-Pflegeprodukt deckt alle Behandlungsphasen für eine(n) Patienten/Patientin über einen bestimmten Zeitraum ab. DBC-Pflegeprodukte bilden die Finanzierungsgrundlage der Krankenhausversorgung in den Niederlanden.

Ein DBC-Pflegeprodukt hat eine Höchstdauer von 120 Tagen. Bei Patient(inn)en mit chronischen Erkrankungen, die sich einer längeren Behandlung unterziehen, werden im Laufe der Jahre aufeinanderfolgende DBC-Pflegeprodukte erfasst.

Verschiedene Einflussfaktoren

Wenn Sie ins Krankenhaus kommen, startet der/die Facharzt/-ärztin das DBC-Pflegeprodukt, das Ihrer Diagnose entspricht. Die definitiven Kosten der Behandlung stehen zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest. Welches DBC-Pflegeprodukt schließlich verwendet wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem davon, ob Sie operiert werden, ob Sie die Nacht im Krankenhaus verbringen und wie viele Termine Sie bei einem/einer Facharzt/-ärztin haben. Der Preis des DBC-Pflegeprodukts basiert nicht auf der jeweiligen Behandlung spezifischer Patient(inn)en, sondern auf der Behandlung, die Patient(inn)en mit dieser Diagnose im Durchschnitt erhalten.

Der Endpreis

 

Das DBC-Pflegeprodukt wird am Ende der Behandlung offiziell festgelegt. Die niederländische Krankenversicherungsbehörde (Nederlandse Zorgautoriteit - NZA) beaufsichtigt alle Versorgungsmärkte in den Niederlanden und legt fest, welche DBC-Pflegeprodukte Krankenhäuser in Rechnung stellen können. Die NZA formuliert außerdem die Vorschriften für die Beginn- und Enddaten der Pflegeprodukte. Ein(e) Patient(in) kann mehr als ein Pflegeprodukt auf einmal erhalten, wenn er/sie von verschiedenen Fachärzt(inn)en im Zusammenhang mit mehr als einer Erkrankung behandelt wird.