Landesweite Register

Es gibt zahlreiche (landesweite) Register, in denen (Forschungs-)Daten und Patientenerfahrungen gespeichert werden.

 Ihre personenbezogenen Daten können in Länder weitergeleitet werden, in denen die Datenschutzgesetze nicht von der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geregelt werden. In diesem Fall fordert das Radboudumc die Empfänger auf, relevante internationale Vereinbarungen einzuhalten, und/oder hat das Radboudumc spezifische Bestimmungen in eine Vereinbarung aufgenommen. Wenn Sie dazu Fragen haben, können Sie sie an den/die Datenschutzbeauftragte(n) richten: gegevensbescherming@radboudumc.nl.


Über Datenschutz

Das Radboudumc respektiert Ihre Privatsphäre und sorgt dafür, dass Ihre personenbezogenen Daten jederzeit vertraulich und in Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen behandelt werden.

Übersetzung

Diese Seite ist eine Übersetzung unserer niederländischen Seite. Falls der deutsche Text nicht mit dem niederländischen Originaltext übereinstimmt, gilt der niederländische Text.

Datenschutzbeauftragte(r)

Das Radboudumc beschäftigt eine(n) Datenschutzbeauftragte(n). Der/die Datenschutzbeauftragte(r) überwacht die Einhaltung der Datenschutzgesetze und berät das Radboudumc im Hinblick auf die Datenschutzgesetze.

lese Sie mehr

Datenschutzbeauftragte(r)

Das Radboudumc beschäftigt eine(n) Datenschutzbeauftragte(n). Der/die Datenschutzbeauftragte(r) überwacht die Einhaltung der Datenschutzgesetze und berät das Radboudumc im Hinblick auf die Datenschutzgesetze. Der/die Datenschutzbeauftragte(r) agiert unabhängig und fungiert als Ansprechpartner(in) für alle Fragen im Zusammenhang mit Datenschutz, und zwar sowohl für Sie als betroffene Person als auch für die zuständige Aufsichtsbehörde. Wenn Sie Fragen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben, d.h. zu den Daten, anhand derer Sie identifiziert werden können, können Sie sich per E-Mail an den/die Datenschutzbeauftragte(n) des Radboudumc wenden:
gegevensbescherming@radboudumc.nl 

Radboudumc, t.a.v. Functionaris voor Gegevensbescherming
huispostnummer 624
Postbus 9101
6500 HB 
Nijmegen

Bild-, Film- und Tonaufnahmen

Wenn Sie im Krankenhaus Film-, Foto- oder Tonaufnahmen machen möchten, müssen Sie die Privatsphäre der anderen dort anwesenden Personen berücksichtigen. Sie müssen die Personen, die Sie fotografieren, filmen oder anderweitig aufnehmen, vorab um ihre Zustimmung bitten.

lese Sie mehr

Bild-, Film- und Tonaufnahmen

Wenn Sie im Krankenhaus Film-, Foto- oder Tonaufnahmen machen möchten, müssen Sie die Privatsphäre der anderen dort anwesenden Personen berücksichtigen. Sie müssen die Personen, die Sie fotografieren, filmen oder anderweitig aufnehmen, vorab um ihre Zustimmung bitten.

 Außerdem müssen Sie erklären, was Sie mit den Foto-, Film- oder Tonaufnahmen vorhaben. Eine externe Veröffentlichung ist nur mit schriftlicher Genehmigung unserer Kommunikationsabteilung gestattet. Wenn eine Person ihre Zustimmung verweigert oder nicht in der Lage ist, ihre Zustimmung zu geben, dürfen Sie keine Fotos oder Aufnahmen von dieser Person machen. Sie dürfen außerdem keine Fotos oder Aufnahmen von Kindern machen.

Sicherheitskameras

Im Radboudumc sind aus Sicherheitsgründen Kameras angebracht. Auf Hinweisschildern ist angegeben, wo sich diese Kameras befinden. Die Aufnahmen werden nur über einen kurzen Zeitraum aufbewahrt, es sei denn, es hat sich ein Zwischenfall ereignet, der untersucht werden muss.

Soziale Medien

Natürlich dürfen Sie in den sozialen Medien mitteilen, ob Ihnen das das Radboudumc gefällt. Aber Sie dürfen nicht ohne Weiteres Fotos oder Filme, die Sie im Radboudumc gemacht haben, in den sozialen Medien veröffentlichen.

lese Sie mehr

Soziale Medien

Natürlich dürfen Sie in den sozialen Medien mitteilen, ob Ihnen das das Radboudumc gefällt. Aber Sie dürfen nicht ohne Weiteres Fotos oder Filme, die Sie im Radboudumc gemacht haben, in den sozialen Medien veröffentlichen. In solchen Fällen müssen Sie immer die Person, die Sie fotografieren oder filmen wollen, vorab um ihre Zustimmung bitten. Bitte respektieren Sie die Wünsche von Personen, die Sie bitten, ein Foto oder einen Film zu löschen, nachdem Sie ein Foto oder einen Film in den sozialen Medien veröffentlicht haben. Sie müssen sich der Bedeutung der sozialen Medien bewusst sein. Alles, was Sie ins Internet stellen, ist (und bleibt) auffindbar. Stellen Sie nichts ins Internet, das Ihnen, anderen Patient(inn)en oder Mitarbeiter(inne)n des Radboudumc schaden kann.

Fotos und Filme von Ihrer Behandlung

In manchen Fällen erstellen Gesundheitsdienstleister(inne)n Foto- oder Filmaufnahmen im Rahmen Ihrer Behandlung. Diese Aufnahmen werden in Ihrer Akte gespeichert.

lese Sie mehr

Fotos und Filme von Ihrer Behandlung

In manchen Fällen erstellen Gesundheitsdienstleister(inne)n Foto- oder Filmaufnahmen im Rahmen Ihrer Behandlung. Diese Aufnahmen werden in Ihrer Akte gespeichert. Der/die Gesundheitsdienstleister(in) fragt Sie im Rahmen der Behandlung um Ihre Zustimmung. Wenn Sie Einwände gegen die Erstellung von Foto- oder Filmaufnahmen haben, können Sie das mitteilen.

Wenn wir die Foto- oder Filmaufnahme(n) zu Ausbildungs- oder Qualitätssicherungszwecken verwenden wollen, müssen wir Sie vorab um Zustimmung bitten und erläutern, zu welchem Zweck wir die Aufnahmen verwenden und wie lange wir sie speichern. Sie entscheiden selbst, ob Sie damit einverstanden sind, und können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.


Daten in Ihrer Akte ändern, ergänzen oder löschen

Sind Sie der Ansicht, dass die Daten in Ihrer Akte falsch, unvollständig bzw. irrelevant sind oder gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen? Dann können Sie den/die behandelnde(n) Gesundheitsdienstleister(in) bitten, die Daten zu korrigieren.

lese Sie mehr

Daten in Ihrer Akte ändern, ergänzen oder löschen

Sind Sie der Ansicht, dass die Daten in Ihrer Akte falsch, unvollständig bzw. irrelevant sind oder gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen? Dann können Sie den/die behandelnde(n) Gesundheitsdienstleister(in) bitten, die Daten zu korrigieren. Außerdem können Sie einen Antrag stellen, dass Ihre Daten (teilweise) gelöscht werden. Wir bitten Sie, eine entsprechende Erklärung zu unterzeichnen. Wenn Ihre Daten gelöscht werden, werden Ihr Antrag und die Erklärung in der (ansonsten leeren) Akte gespeichert. Ein(e) Gesundheitsdienstleister(in) kann den Antrag auf Löschung ablehnen, wenn andere Personen ein Interesse daran hat, dass die Akte erhalten bleibt, oder wenn die Löschung aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung verboten ist. Wenn Ihr(e) Gesundheitsdienstleister(in) Ihren Antrag auf Löschung ablehnt, dann muss er/sie das Ihnen gegenüber begründen.

Sie können Ihre eigene Sicht der Behandlung in einer Erklärung festhalten. Ihr(e) Gesundheitsdienstleister(in) fügt diese Erklärung anschließend Ihrer Akte hinzu. Sie können Ihren Antrag auf Löschung oder Ergänzung an den Verwaltungsrat des Radboudumc oder an Ihre(n) behandelnde(n) Arzt/Ärztin schicken. 


Speicherfrist der Akte

Wir bewahren Akten nicht länger als nötig auf. Die allgemeine Speicherfrist einer Krankenakte ist 15 Jahre nach dem letzten Kontakt zwischen Krankenhaus und Patient(in)

lese Sie mehr

Speicherfrist der Akte

Wir bewahren Akten nicht länger als nötig auf. Die allgemeine Speicherfrist einer Krankenakte ist 15 Jahre nach dem letzten Kontakt zwischen Krankenhaus und Patient(in). In manchen Fällen ist diese Frist länger, zum Beispiel bei langfristigen oder regelmäßigen Behandlungen.

Für bestimmte Daten wendet das Radboudumc die Speicherfrist an, die im niederländischen Archivgesetz (Archiefwet) festgelegt ist. Dokumente wie OP-Berichte und Ihr Entlassungsschreiben müssen 115 Jahre gespeichert werden.

Für die Daten unfreiwillig aufgenommener Psychiatriepatient(inn)en gilt eine Mindestspeicherfrist von fünf Jahren nach der Entlassung aus einer psychiatrischen Einrichtung. Für die Behandlung freiwillig aufgenommener Psychiatriepatient(inn)en gilt die allgemeine Speicherfrist.

Sie können den/die Gesundheitsdienstleister(in) bitten, Ihre Daten länger aufzubewahren als laut Gesetz vorgeschrieben ist. Das kann für erbliche Erkrankungen oder Rechtsverfahren wichtig sein.


Beschwerden

Wenn Sie sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Radboudumc beschweren möchten, können Sie sich an die Abteilung für die Bearbeitung von Beschwerden des Radboudumc, den/die Datenschutzbeauftragte(n) des Radboudumc oder die niederländische Datenschutzbehörde wenden. lees meer

Verwendung personenbezogener Daten


Ihre Gesundheitsdienstleister

Alle Gesundheitsdienstleister(innen), die an Ihrer Behandlung beteiligt sind, dürfen Ihre Akte einsehen, wenn das für Ihre Behandlung notwendig ist.

lese Sie mehr

Ihre Gesundheitsdienstleister

Alle Gesundheitsdienstleister(innen), die an Ihrer Behandlung beteiligt sind, dürfen Ihre Akte einsehen, wenn das für Ihre Behandlung notwendig ist. Um Ihre Versorgung planen und unterstützen zu können, dürfen auch andere Mitarbeiter(innen) (zum Beispiel aus der Verwaltung) Ihre Daten verarbeiten. Sie erhalten lediglich Zugriff auf die Daten, die für die Ausübung ihrer Tätigkeit notwendig sind. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung nicht. Das Radboudumc verwendet Ihre Daten im Radboudumc außerdem zur Unterstützung der Patientenversorgung, zu statistischen Zwecken sowie zur Unterstützung der Betriebsführung (zum Beispiel im Rahmen der Finanzverwaltung).

Das Radboudumc ist verpflichtet, die Qualität der Versorgung zu überwachen und zu verbessern. Zu diesem Zweck machen wir Gebrauch von zahlreichen Qualitätssicherungssystemen. Wir verwenden Ihre Daten für diese Qualitätssicherungssysteme. Das tun wir nach Möglichkeit anonym (ohne Ihren Namen zu verwenden).
​ Wenn Sie eine Beschwerde einreichen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Vermittler(innen) und/oder die Mitglieder der Beschwerdekommission Ihre Akte einsehen. Sind Sie damit nicht einverstanden? Dann müssen Sie das deutlich angeben, wenn Sie Ihre Beschwerde einreichen. Die Vermittler(innen) und/oder die Mitglieder der Beschwerdekommission sind bei der Bearbeitung von Beschwerden zur Geheimhaltung verpflichtet.


Landesweite Register

Es gibt zahlreiche (landesweite) Register, in denen (Forschungs-)Daten und Patientenerfahrungen gespeichert werden.

lese Sie mehr

Verarbeitungszwecke für personenbezogene Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden im Radboudumc zu den folgenden Zwecken verarbeitet.

lese Sie mehr

Verarbeitungszwecke für personenbezogene Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden im Radboudumc zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Diagnostik, Behandlung und Nachsorge von Patient(inn)en und Datenaustausch mit überweisenden Ärzt(inn)en, Hausärzt(inn)en und anderen Gesundheitsdienstleister(inne)n
  • administrative Verarbeitung der Versorgung von Patient(inn)en (zum Beispiel Rechnungsstellung)
  • wissenschaftliche Forschung
  • Ausbildung und Fortbildung
  • Rechenschaft ablegen
  • Qualitätskontrolle und Qualitätsverbesserung

Das Radboudumc leitet Ihre personenbezogenen Daten aufgrund des Behandlungsvertrags, den Sie mit dem Radboudumc geschlossen haben, aufgrund Ihrer Zustimmung, aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen und aufgrund berechtigter Interessen (Qualitätskontrolle und -verbesserung) weiter.

Das Radboudumc leitet Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der vorgenannten Zwecke weiter an:

  • andere Gesundheitsdienstleister(inne)n oder Pflegeeinrichtungen, die an Ihrer Behandlung beteiligt sind
  • staatliche Stellen (z.B. das Gesundheits- oder Jugendamt)
  • Organe, die Indikationen stellen
  • Krankenversicherungen
  • landesweite Register (z.B. PALGA, NKR, Hartregistratie usw.)
  • weitere Empfänger, denen Sie zugestimmt haben